Wintertime im GC Ennetsee: Nach der Saison ist vor der Saison

Wintertime, Part II: Mads ab!*

Was machen unsere Clubmeister im Winter? Mads Borgen gibt freimütig Einblick in seinen vielfältigen Winter. Championne Marta Frieden liess sich ausser einem knappen "Thailand" bisher noch keine genaueren Einzelheiten entlocken. Sie frönt im Winter indessen gerne ihren weiteren Talenten Illustrieren und Fotografieren.

Hey Mads, Im Sommer bist Du für vielle von uns ein Vorbild in Sachen "Golf Dedication" - auf und neben dem Platz. Aber sag mal, was machst Du denn im Winter?

Mads: Die Saison ist für mich noch nicht fertig. Im Dezember bin ich 3 Wochen in den USA, dort habe ich mich für ein Turnier qualifiziert und werde 2 weitere Turniere spielen, also insgesamt 3. (https://www.globaljuniorgolf.com

“Zuhause im Schweizer Winter wird es mir natürlich auch nicht langweilig!”

Der Winter ist für mich aber auch bereits die Vorbereitung auf die neue Saison. Natürlich mache ich auch eine Pause vom Golfspiel, damit es auf Dauer nicht zu viel wird. Im Winter mache ich viel Fitnesstraining, so dass mein Körper für die neue Golfsaison topfit ist. Für den 'Kopf' (Mentaltraining) arbeite ich mit Werner J. Gisler, dem Grenzgänger Coach. Daneben kümmere ich mich natürlich um meine Golfausrüstung, damit auch sie topfit und ready für die die neue Saison ist (Schläger, Bälle, etc.)

Ein grosses sportliches Ziel im Winter ist der Engadiner Skimarathon im März! Ich arbeite bei Odlo und wir sind sehr gross im Langlaufgeschäft; deshalb ist es für mich schon fast 'Pflicht', den Engadiner zum dritten Mal zu laufen. Konditionell hilft mir das fürs Golfen natürlich auch.
(Anm. der Redaktion: Auch wenn wir während einer Golfrunde gelegentlich auch sehr lang laufen, so sind die rund 10 - 12 km aber doch nur ein Klacks gegenüber den 42.5 km Langlaufen in der Höhenluft!) 

Neben diesen aktiven sportlichen Vergnügen trifft man mich auch regelmässig an den Heimspielen des EV Zug. Zudem schätze ich es, Zeit mit Freunden zu verbringen. Unter anderem natürlich auch mit den Young Amateurs-Jungs vom GC Ennetsee.

Wer mehr über mich wissen will, findet Infos auf meiner Homepage www.mads-borgen.com und in den Social Media.

 

Mads, hast Du uns zum Schluss noch einen Tipp für den Winter?

Für diejenigen, die nur ihren Schwung verbessern wollen, kann ich den Youtube-Kanal von Julian Myerscough empfehlen. Er zeigt einfache Übungen, geeignet für Golferinnen und Golfer jeder Spielstärke: https://www.youtube.com/channel/UC7b573TDHMVRck2PByCuQQw.
Die kurzen Videos sind sehr gut, um sich grundlegende Gewissheiten im Golf wieder einmal in Erinnerung zu rufen. Wie z.B. "Golf ist nicht Badminton. Im Golf bewegt sich deshalb der Schläger nie in die gleiche Richtung wie der Ball." Strange, but true!

 

Eines meiner aktuellen LIeblingsvideos auf youtube ist der lustige Spot mit Rory McIlroy und Tiger Woods:
https://www.youtube.com/watch?v=R3z_DWZqW8I&t=5s 

 

 

*Mads ab? Lebenserfahrenere Leserinnen und Leser mögen sich an die beliebte Quizsendung Maz ab! erinnern - als Fernsehbilder noch Magnetaufzeichnungen waren. Die Jüngeren lesen hier mehr: https://de.wikipedia.org/wiki/MAZ_ab!





Zurück zur Übersicht
 
logo_sponsor
logo_sponsor
logo_sponsor
logo_sponsor