Golfclub Ennetsee

Coppa Silvaplana 2019

Zwiebel-Taktik und warme Socken war am Samstag der angesagt Golfstyle! “Viva la Grischa“ hiess es im Golfpark Holzhäusern beim Eröffnungsturnier 2019 des Golfclubs Ennetsee. Es wurde traditionell im four-ball-best-ball-Format gespielt.

Bei oberengadinischen Frühlinstemperaturen musste sich die Sponsoren-Delegation nicht gross aklimatisieren wie im letzten Jahr. Wie auch schon im 2016 machte Petrus ausgerechnet an der Coppa Silvaplana eine schöpferische Pause. War Anfang der Woche von Regen und sogar Schnee die Rede, hatten wir dann doch noch überraschend Glück mit dem Wetter.

Begrüsst wurden die rund 80 Teilnehmenden von Iris (Gemeinde Silvaplana) mit einem Gutschein für eine Tageskarte auf dem Corvatsch. Vielen herzlichen Dank für dieses grosszügiges Geschenk! Und Iris musste in ihrer schönen Oberengadiner Tracht bei der Kälte schon ziemlich leiden.

Wir Golferinnen und Golfer hatten natürlich mit der Zwiebel-Taktik kleidertechnisch vorgesorgt und machten uns frohen Mutes auf die Runde. Die schönen Frühlingstage der letzten Wochen taten das Übrige dazu, so dass der Platz sich in gutem Zustand präsentierte und ein Golfspiel mit besten Scores möglich war.

Die Tagestemperaturen pendelten sich bei ca. 10 C° ein und ohne Bise und mit ein bisschen Sonne riss Mann/Frau sich auch schon bald die äussere Zwiebelschale vom Leib.

Nach dem 9. Loch wurden wir mit traditionellen Capuns, Wein und Bier empfangen. Wer wollte, konnte sich bei einem kleinen Stück Bündner Nusstorte noch den süssen Genüssen hingeben. Nicht zu vergessen das Ausfüllen des alljährlichen Wettbewerbstalons, der einen sehr attraktiven Preis versprach.

Nach Speis und Trank mussten wir uns wieder in die Kälte zwingen, denn im neu ausgestattetem Zwischenverpflegungs-Häuschen war es zu Acht und zwischenzeitlich zu Zwölft schön „muckelig“ warm. Wahrscheinlich war das auch der Grund, dass sich das Plauschturnier für manche Mitspielende zu einem 5-stündige Geduldsturnier entwickelte.

Der Start in die neue Saison kann zuweilen harzig sein – zum Beispiel, wenn der Ball bei Tee 10 in den Wald rauscht, wie von einem Zauberschlund wieder ausgepuckt knapp vor dem Halfwayhouse zu liegen kommt. Ziemlich hart wenn ein "Freund" im Flight das Ganze noch fotografisch dokumentiert. Wie heisst es so schön, wer solche Freunde hat braucht keine Feinde ;-).

Nach einer heissen Dusche und small Talk über gutes und weniger gutes Golfspiel, trafen sich alle am Abend im Albero zum Apéro bei Wein und Bündner Plättli.

Kulinarisch folgte ein frühlingshaft angehauchtes Menu mit Bärlauchsamtsüppli, gespicktem Rindsschmorbraten mit Spargeln und zum Dessert Caramelköpfli – Wein und Kaffee inklusiv!

Nach dem Hauptgang wurde dem Sponsor mit herzlichen Worten und netten Präsenten gedankt. Im Gegenzug versicherte Daniel Bosshard vom Hotel Albana, dass sie uns auch in den nächsten Jahren als Turniersponsor treu bleiben wollen. Wenn das nicht Liebe ist! Es folgte die lang ersehnte Rangverkündigung mit wiederum tollen Preisen.

Den ersten Platz erbten Marie-Luce und Richard Greenaway mit 42 Nettopunkten von Pascal Stocker und James Stucki (44 Netto und 42 Brutto!!!), die wegen des EVZ’s auf den Abendevent verzichteten. Greenaways gewannen eine Einladung zur Turnierwoche mit Übernachtung & Greenfee im schönen Oberengadin. Herzliche Gratulation!

Die weiteren Platzierten sind der Rangliste zu entnehmen, die auf der neuen Homepage der ASG aufgeschaltet ist…www.swissgolf.ch

Einen GROSSEN DANK im Namen aller Clubmitglieder an die grosszügigen Sponsoren. Sie schätzen es sicher, das eine oder andere Gesicht im Sommer im Engadin anzutreffen.

SILVAPLANA-ENGADIN-CORVATSCH

ENGADIN GOLF

****Hotel Albana





Zurück zur Übersicht
 
logo_sponsor
logo_sponsor
logo_sponsor
logo_sponsor